Familien für Kinder gesucht Familien für Kinder gesucht

Kinder brauchen Ihre Hilfe.

Der Adoptions- und Pflegekinderdienst sucht Familien, Paare oder Alleinstehende mit Zeit, Geduld, Warmherzigkeit und Platz für eine verantwortungsvolle Aufgabe...

weitere Infos

Metzer Str. 18/20
40476 Düsseldorf

Tel.  0211/4696-226
Fax: 0211/4696-239
esperanza@skfm-duesseldorf.de


Liebe Mütter, Liebe Väter

Erschöpfung, Krankheit, Gesundheitsprobleme, Stress in Familie und Beruf. Manchmal ist einfach alles zu viel!

Eine Kur kann helfen die Akkus wieder aufzuladen und Sie dabei zu unterstützen ihre bisherigen Gewohnheiten und Muster neu zu strukturieren.

Für eine schnelle Orientierung haben wir für Sie, das wichtigste zum Thema Kur kurz zusammengefasst:

Voraussetzung für eine Mutter/Vater-Kind-Kur

  • Med. Indikationen nach §§ 24 und 41 SGB V – Der Arzt muss ein Attest für eine Kur ausstellen!
  • Auszureichende Deutschkenntnisse, um an den Gesprächen, Beratungsangeboten in der Kur teilzunehmen und zu verstehen.
  • Wichtig: eine Kur ist kein Urlaub!

Der Kuralltag wird in einem strikten Tagesablauf mit Gesprächen, Vorträgen, Kur- und Sportanwendungen bestimmt sein, die Disziplin und Mitarbeit voraussetzen.

  • Kinder bis 12 Jahren dürfen auch als gesunde Begleitkinder mitgenommen werden, danach besteht die Möglichkeit einer Mütter/ Väter Kur solang das jüngste Kind unter 18 Jahre ist.
  • Eine Kur ist nur alle 4 Jahre möglich.
  • Für die Kur ist ein Eigenteil von 220.- € zu leisten.

Ziele einer Mutter/Vater-Kind-Kur sind:

  • Psychische Erschöpfungssyndrome vermindern – lernen die eigene Widerstandfähigkeit zu fordern.
  • Mutter-Kind Interaktion stärken.
  • Verminderung der Infektanfälligkeit.
  • Selbstwirksamkeit und das Selbstwertgefühl nachhaltig zu stärken.

Eine Kur basiert auf einem ganzheitlichen und frauenspezifischen Ansatz. Körperliche, psychische und soziale Aspekte von Krankheiten und Beschwerden werden integriert behandelt, die gesamte Lebenssituation der Frau ist Ausgangspunkt aller medizinischen und therapeutischen Maßnahmen.

Die Frauen sollen durch die Therapien in die Lage versetzt werden, Zusammenhänge zwischen ihre belastenden Lebensumstände und ihren Erkrankungen zu erkennen.

Alle Schulungen während der Kurmaßnahme zielen darauf ab, die Lebensgewohnheiten zu verbessern und positive Erkenntnisse einzuüben.

Sie dienen der Verbesserung oder Stabilisierung der Gesundheit und erfordert aktive Mitarbeit.

Mehr Informationen bekommen Sie auf der Seite der KAG Müttergenesung https://www.kag-muettergenesung.de/

oder bei Ihrer Kurberaterin der KAG Müttergenesung

Kontakt:

Erika Schulz

Systemische Beraterin/ Entspannungspädagogin

esperanza/ Kurberatung

Metzer Straße 18/20

40476 Düsseldorf

Tel.: 0211 – 4696 – 145

E-Mail: schulz.erika@skfm-duesseldorf.de



ohne Titel

zum Seitenanfang

Diese Seite weiterempfehlen

Empfehlen Sie die ausgewählte Seite weiter. Füllen Sie dazu einfach das nachfolgende Formular aus und klicken Sie dann auf Absenden.

Empfohlene Seite:
URL: https://skfm-duesseldorf.de/de/kurberatung/



Optionale Kurzmitteilung an den Empfänger:

Ihre Daten werden nicht auf unserem System gespeichert.