SKFM Aktuell

Unsere Kitas in Zeiten des Betretungsverbotes

Seit dem 16.03.2020 gilt im Rahmen der Corona Pandemie in NRW ein Betretungsverbot für Kindertagesstätten. Eine Betreuung können  auch unsere Kitas nur den Familien anbieten, in denen mindestens ein Elternteil in „kritischer Infrastruktur“ arbeitet. Unsere Eltern gehen mit dieser Vorgabe und den damit für sie verbundenen Einschränkungen sehr verantwortungsvoll um. 4 unserer 8 Kitas halten aktuell ein Betreuungsangebot in der Einrichtung vor, das zurzeit im Schnitt von insgesamt 12 Kindern täglich besucht wird:

Familienzentrum Metzer Straße

Familienzentrum Wittenberger Weg

Familienzentrum St. Bruno, Oldenburger Straße

Kita Pastor Klinkhammer, Kevelaerer Straße

Die übrigen 4 Kitas befinden sich im sogenannten „Standby-Modus“, d.h. sollte in einer der Familien ein Elternteil in kritischer Infrastruktur tätig sein und einen Betreuungsbedarf anmelden, können wir innerhalb kürzester Zeit den Betrieb vor Ort wieder aufnehmen. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall die Fachbereichsleitung Gudrun Rasink unter 0163 – 7366155.

Kindertagesstätte St. Rochus, Derendorfer Straße

Kindertagesstätte Stresemannstraße

Kindertagestätte St. Elisabeth, Henkelstraße

Kindergarden Arche Noah, Niederrheinstraße

Für sonstige Fragen erreichen Sie alle Kitas über deren jeweilige E-Mail-Adresse, wichtige neue Informationen zum Betretungsverbot werden wir weiterhin auf unserer Homepage veröffentlichen.

Nach fast drei Wochen Betretungsverbot hier nun ein kurzer Überblick, wie ganz anders „Kita-Arbeit“  aktuell im SKFM aussieht:

Bildung und Betreuung in den Kitas vor Ort:

  • Familienähnlicher Alltag in Kleinstgruppen…
  • Gemeinsame Zubereitung des Frühstücks und/ oder des Mittagessens, backen…
  • Zeit für ganz viel Bewegung: Bewegungslandschaften, kleine „Olympiaden“ sowie Fahrradfahren lernen, Bobby Car Parcours auf dem Außengelände…
  • Zeit und Raum für kreative Angebote: Riesenmurmelbahn, Bastelangebote zu Ostern…
  • Das Lieblingsspiel mit der Erzieherin fünfmal hintereinander spielen und neue Bauwerke konstruieren….

Angebote für Kinder und Eltern Zuhause:

  • Weiterleitung von Informationen an Eltern über Elternbriefe, Mails, Elternbeirat und Messenger Dienste innerhalb der Elternschaft…
  • Vielfältige Anregungen und Tipps zur Beschäftigung: Spiel- und Bastelanleitungen, Bewegungsprogramme, Lieder, Geschichten und Bilderbücher über Hinweise auf Links, Youtube Videos, eigene Videoclips,  Kinderkonferenzen im virtuellen Raum oder wöchentliche Briefaktionen …
  • Anstoß geben zu Mitmachaktionen: Osterkarten für Senioren eines Altersheims, Regenbogenfensterbilder…
  • Gestaltung und Versendung von Osterpost an die Familien…
  • Kontaktaufnahme und persönlicher Austausch mit den Eltern per Telefon…
  • Pädagogische Hilfestellungen über Telefon, Mail…

Teamarbeit im „Homeoffice“ und „Standby-Modus“:

  • Regelmäßiger Austausch innerhalb der Teams über Telefon, Mails, Messenger-Dienste, Telefon- und Videokonferenzen…
  • Pflege von Bildungs-und Entwicklungsdokumentationen
  • Inhaltliche Ausarbeitung von Projekten, thematischen Schwerpunkten, z.T. in Arbeitsgruppen…
  • Teilnahme an Onlinefortbildungen

Trotz all dieser kreativen Ideen, die sicherlich auch der Digitalisierung im Kita-Bereich einen mächtigen Anschub geben werden, hoffen wir doch, dass wir bald wieder die Gelegenheit zum persönlichen Miteinander in unseren Kitas haben werden.

Wir danken allen Eltern für Ihr Verständnis und die Unterstützung der notwendigen Maßnahmen. Ebenso ganz herzlichen Dank jenen Eltern, die in kritischer Infrastruktur einen wichtigen Beitrag leisten und nicht zuletzt auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Kinder in dieser außergewöhnlichen Zeit mit großem Engagement begleiten.

Wir wünschen allen in diesen schwierigen Zeiten eine gute und segensreiche Osterzeit!

Gudrun Rasink

-Fachbereichsleitung-

 

 

 

 

 

ohne Titel

zum Seitenanfang

Diese Seite weiterempfehlen

Empfehlen Sie die ausgewählte Seite weiter. Füllen Sie dazu einfach das nachfolgende Formular aus und klicken Sie dann auf Absenden.

Empfohlene Seite:
URL: https://skfm-duesseldorf.de/de/aktuelles/



Optionale Kurzmitteilung an den Empfänger:

Ihre Daten werden nicht auf unserem System gespeichert.